• Header Startseite Alle

 

    Fortuna-Frauentrainer bleibt an Bord

    Foto: Alter Keeper Berlin

    Neben der Kaderplanung bei unserer Männermannschaft laufen auch die Vorbereitungen bei unserem Frauenteam auf Hochtouren – eine wichtige Personalie für die nächsten zwei Spielzeiten konnte nun abgewickelt werden. Frauentrainer Andre Schumacher wird auch über die Saison hinaus die Mannschaft betreuen.

    „Der 25jährige B-Lizenzinhaber übernahm im Januar 2016 die Mannschaft und hat einen positiven Weg mit dem jungen Team eingeschlagen“, so Vereinspräsident Michael Schröder. Schumacher unterzeichnete einen Vertrag bis 2019 und wird sich nun gemeinsam mit Geschäftsführerin Julia Mächtig und dem Präsidium des Vereins um die Kaderzusammenstellung für die neue Saison bemühen. Auch wenn das Team mitten im Abstiegskampf steckt, glauben alle Beteiligten daran, weiterhin in der Ostsee-Spree-Liga (4. Liga) zu spielen.  

    Weiterlesen

    Fortuna-Nachwuchs hamstert Punkte

    Nordkurier 14.03.2017 von André Schumacher
     
    Für die jungen Handballer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg lief es am vorigen Spieltag super. Ein Team sorgte für einen echten Paukenschlag.
     
    Neubrandenburg. Von den jüngsten Handballern bis zu den älteren Nachwuchs-Klassen – der vergangene Spieltag lief für die Teams des SV Fortuna 50 Neubrandenburg super. So präsentierten sich die F-Jungen in guter Form. In der heimischen Webasto-Arena unterstrichen die kleinsten Fortunen ihr Talent. Gegen den HSV Peenetal Loitz II gelang ein 13:4, im Vereinsduell gegen die zweite Mannschaft ein 12:1. 
     
    Die männliche B-Jugend fuhr mit dem 20:12 über Schlusslicht SG OSF Berlin einen wichtigen Heimsieg in der Ostsee-Spree-Liga ein. Die Mannschaft um Trainer Karsten Neels schob sich damit auf den sechsten Platz. Fortunas A-Mädchen waren gegen die SG TMBW Berlin klar mit 29:18 vorn – Rang drei in der Ostsee-Spree-Liga ist ihnen nicht mehr zu nehmen. Sie können ohne Druck am kommenden Wochenende zum Derby beim Tabellenvierten Schwerin antreten.

    Weiterlesen

    Kleinste Fortuna-Handballer laden zu Turnier

    Nordkurier 10.03.2017, von André Schumacher

    Neubrandenburg. Für die kleinsten Handballer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg steht am Sonntag ein Heimturnier an. Ab 10.30 Uhr kämpfen die Schützlinge vom Trainerduo Karsten Neels und Matthias Hansen um Punkte. Die beiden neu zusammengestellten Mannschaften spielen bislang eine gute Bezirksliga-Saison. 

    Um 14 Uhr empfangen dann Fortunas B-Jugendliche in der Ostsee-Spree-Liga das Tabellen-Schlusslicht SG OSF Berlin. Für die Hausherren zählt nur ein Sieg, zumal es im Hinspiel nur ein 20:20 gab. 

    Bereits am Samstag um 14 Uhr werden die Neubrandenburger A-Jugend-Mädchen um den Erhalt von Rang drei in der Ostsee-Spree-Liga kämpfen. Gegen die SG TMBW Berlin soll ein weiterer Erfolg verbucht werden. 

    Weiterlesen

    Licht und Schatten in Berlin-Duellen

    Nordkurier 13.03.2017 von Stefan Thoms, Foto: Heiko Brosin

    In der Ostsee-Spree-Liga stand einmal mehr der Kampf gegen den Abstieg im Mittelpunkt. Dabei schnitten die Teams von Fortuna Neubrandenburg sehr unterschiedlich ab. Vor allem die Männer enttäuschten.

    Berlin. Gala-Auftritt der Damen, Wahnsinns-Pleite der Männer! Eine Woche vor ihren Auftritten beim großen Handballtag im Jahnsportforum zeigten die Ostsee-Spree-Ligateams des SV Fortuna ’50 Neubrandenburg bei den Generalproben unterschiedliche Gesichter. 

    In Top-Form präsentierten sich die Frauen. Ihnen gelang mit dem 28:23 (16:10)-Auswärtssieg bei der HSG Neukölln in Berlin eine Überraschung und der Sprung auf Tabellenplatz neun. Die meisten Tore erzielten einmal mehr Linksaußen Clara Forbrich und Rückraumspielerin Marlene Steffen. Ein ganz besonderer Tag war es für Steffen, die außerdem ihren 20.Geburtstag feierte. 

    Weiterlesen

    Spannende Handball-Duelle

    Nordkurier 10.03.2017, von Stefan Thoms, Foto: Heiko Brosin
     
    In der Ostsee-Spree-Liga geht es bei den Fortuna-Männern und -frauen um Punkte gegen den Abstieg.
     
    Neubrandenburg. Nach dem kuriosen Punktgewinn der Fortuna-Männer beim Tabellenführer LHC Cottbus kann das Team um Trainer Ralf Böhme mit breiter Brust in das nächste Endspiel gehen. Am Samstag um 18:30 Uhr (Webasto-Arena) empfängt das Tabellenschlusslicht der Ostsee-Spree-Liga aus Neubrandenburg den VfL Lichtenrade. 

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...

    Stützpunkt MV

    Talente