• 70JahreFortuna

 

    Vertragsverlängerung Nr. 3

    Nach einigen handballfreien Jahren hat Arno Rademacher vor dieser Saison wieder Lust auf Handball bekommen und verstärkt seitdem die Fortuna-Männer auf der Linksaußen-Position. Sein Leistungen im Training und den Spielen sowie die damit verbundene Entwicklung ließ keinen anderen Schluss zu, als Arno auch für die Zukunft an Fortuna zu binden. Und da auch er sich sehr wohl fühlt in der Mannschaft und weiterhin Lust auf diesen tollen Sport hat, hat er gleich für zwei Saisons verlängert.

    Schön, dass du ein Fortune bleibst, Arno!

    Arno Rademacher bleibt ein Fortune

    Fortuna-Handballer halten Konkurrenz auf Abstand

    Nordkurier, 27.01.2020

    Fortuna 50 Neubrandenburg hat einen wichtigen Sieg eingefahren. Vor allem in der 2. Halbzeit gelang vieles.

    Diesen Konkurrenten haben die Handball-Männer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg schon mal auf Distanz gebracht. Der MV-Liga-Spitzenreiter bezwang in der heimischen Webasto-Arena den SV Warnemünde mit 20:15 (8:8). Das Team von der Küste rutschte damit endgültig ins Tabellen-Mittelfeld ab. Bis zur Pause ging es ausgeglichen zu, danach konnte sich die Mannschaft um Fortuna-Trainer Volker Hauschildt mit einigen Treffern vom Gegner absetzen. Die erfolgreichsten Werfer der Gastgeber waren Moritz Hauschildt und Seweryn Gryszka, die jeweils sechs Mal trafen.

    Der SV Fortuna 50 ist punktgleich mit dem Ribnitzer HV an der MV-Liga-Spitze. Die Ribnitzer Handballer gewannen am vorigen Wochenende mit 30:28 bei Schlusslicht HC Vorpommern-Greifswald.

    Starke Defensive sichert Fortuna-Sieg

    Nordkurier, 28.01.2020

    Mit ihrer Angriffsleistung im Heimspiel gegen den SV Warnemünde durften die Handball-Männer von MV-Liga-Spitzenreiter SV Fortuna 50 Neubrandenburg allerdings nicht zufrieden sein. Spannende Partien folgen.

    Hinten hui, vorne pfui. So oder so ähnlich könnte man die Leistung der MV-Liga-Handballer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg bei ihrem Heimsieg über den SV Warnemünde beschreiben. Das Spiel wurde zwar mit 20:15 (8:8) gewonnen, und Fortuna ist der Tabellenführer geblieben, zufrieden war in der Webasto-Arena aber niemand so richtig.

    „Das Beste daran ist noch das Ergebnis. Vor allem im Angriff haben wir uns einmal mehr sehr schwer getan, zu viele gute Torchancen einfach nicht genutzt. Gut, dass wir jetzt ein freies Wochenende haben und Kraft tanken können“, sagte Co-Trainer Stefan Köpke.

    Weiterlesen

    Herber Rückschlag für Fortunas Handballerinnen

    Nordkurier, 27.01.2020

    Beim Tabellenletzten in Angermünde boten die Schützlinge von Trainer Dago Leukefeld vor allem im ersten Durchgang eine „grausame Leistung“.

    Riesenenttäuschung bei den Handballerinnen vom SV Fortuna ´50 Neubrandenburg. Nach zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten und ohne ihre verletzte Torjägerin Madlen Kloska verloren sie ihr Ostsee-Spree-Liga-Spiel beim Tabellenletzten HC Angermünde mit 25:27 (10:18). „Unsere erste Halbzeit war absolut grausam, ein kompletter Blackout. Nach der Pause haben wir etwa 20 Minuten gezeigt, dass es geht. Was am Ende passiert ist, war einfach zum Haare raufen“, fasste Fortuna-Trainer Dago Leukefeld das Spiel zusammen.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...