• Banner Fortuna 1506x694px

 

    Volker Hauschildt erhält Ehrennadel in Bronze

    Im Bild (v.l.n.r.): Volker Hauschildt und Präsident Michael Schröder bei der Übergabe der Ehrennadel in Bronze. Foto: SV Fortuna ´50.
     
    Wir sind stolz auf unsere Ehrenamtlichen.
    Im Rahmen des letzten Heimspiels unserer Männer am vergangenen Samstag überreichte Fortuna Präsident Michael Schröder stellvertretend die "Ehrennadel in Bonze" vom Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte e.V. an Volker Hauschildt für mehr als 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im SV Fortuna ´50.
    Volker Hauschildt spielt seit 1993 aktiv (aktuell bei der Seniorenmannschaft) im SV Fortuna ´50 Handball und steht seit dem als Betreuer von Nachwuchsmannschaften am Spielfeldrand und übernimmt organisatorische Aufgaben dieser Teams. Ende 2016 absolvierte "Valker" erfolgreich den Torwarttrainer-Lehrgang des Deutschen Handballbunds und übernimmt seit dem das Torwarttraining mannschaftsübergreifend im gesamten Verein.

    Weiterlesen

    Verabschiedung von fünf Männerspielern

    Im Bild: Fünf Männerspieler bei der Verabschiedung aus dem Männerteam. Fotos: Heiko Brosin
     
    Nach dem letzten Heimspiel unserer 1. Männermannschaft verabschiedeten Präsident Michael Schröder und Geschäftsführerin Julia Mächtig im Namen des gesamten SV Fortuna ´50 fünf Spieler, die den Verein am Ende der Saison verlassen.
     
     Wir sagen DANKE für 12 Jahre Handball beim SV Fortuna ´50 an Philip Hoefs. Er hütete das Fortuna-Tor stets mit besten Paraden und wird voraussichtlich sein Masterstudium in Halle/Saale beginnen.
    Willi Rütz war ebenfalls 12 Jahre aktiver Spieler im Verein und wird sich nun zu 100 Prozent seinem Studium in Greifswald widmen und seine Handballkarriere beenden.
    Jakob Waeller lief 6 Jahre im Fortuna-Trikot auf, möchte eine Auslandsreise starten und steht uns bis dahin als "Feuerwehrmann" zur Verfügung.
    Leon Wenske warf 3 Jahre lang Tore mit "Links" für den Verein, zieht nun zum Studium nach Flensburg und wechselt zum Drittligisten DHK Flensborg.
    Frank Reckzeh half unserem Männerteam 1 Jahr auf der Kreisposition aus und hängt nun seine Handballschuhe an den Nagel.

    Weiterlesen

    Letztem Fortuna-Heimspiel folgt die große Meister-Fete

    Im Bild: Meister-Trainer Marcin Feliks in Aktion. Foto: Roland Gutsch

    Nordkurier, 27.04.2018 von Roland Gutsch

    Die Handball-Männer des SV Fortuna 50 Neubrandenburg wollen es noch einmal krachen lassen – zunächst sportlich in der MV-Liga-Partie gegen den Schwaaner SV II, danach bei der Party mit Fans und Freunden.

    Neubrandenburg. „Hinterher steigt die Meisterfeier“, kündigt Julia Mächtig, Geschäftsführerin vom Neubrandenburger Handball-Verein SV Fortuna 50, an. Das Männer-Team bestreitet am Samstag (18 Uhr) sein letztes MV-Liga-Heimspiel der Erfolgssaison. Zu Gast beim längst uneinholbaren Spitzenreiter in der Webasto-Arena ist der Tabellenvorletzte Schwaaner SV II. Im Anschluss gibt’s für die Champions um Trainer Marcin Feliks die Goldmedaillen vom Handballverband Mecklenburg/Vorpommern. Eine Fete der Akteure mit ihren Fans und den Sponsoren soll folgen. 
    Dafür gibt’s gute Gründe: Mit dem Gewinn der MV-Meisterschaft gelang die Rückkehr in die Ostsee-Spree-Liga. Zudem holte die Truppe um Kapitän Felix Klepp den Landespokal (der Nordkurier berichtete). 
    Julia Mächtig: „Wir werden am Samstag auch einige Handballer verabschieden.“ Aus unterschiedlichen Gründen sind in der kommenden Saison Leon Wenske, Jakob Waeller, Philip Hoefs, Willi Rütz und Frank Reckzeh nicht mehr für die Fortunen am Ball. 
    Nachdem die Saisonziele vorzeitig erreicht waren, hatten die Neubrandenburger Handballer zuletzt im Duell beim MV-Liga-Achten Stralsunder HV II die Zügel ein wenig schleifen lassen und sich mit dem 24:28 ihre zweite Niederlage in dieser Spielzeit eingefangen. Das soll sich am Samstag vor dem eigenen Publikum nicht wiederholen. 

    Weiterlesen

    Vor der Handball-Fete klar gesiegt

    Im Bild: Die Fortuna-Männer feiern gebührend ihre zwei Meistertitel. Foto: Heiko Brosin

    Nordkurier, 30.04.2018 von Roland Gutsch

    Neubrandenburg. Die Handball-Männer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg, längst als Landesmeister und Aufsteiger feststehend, haben ihr letztes MV-Liga-Heimspiel der Erfolgssaison gegen den Schwaaner SV klar mit 27:16 (13:8) gewonnen. Bester Torschütze der Gastgeber war Tom Gutjahr mit acht Treffern. Dem Abpfiff folgte die Meister-Ehrung für die Mannschaft von Trainer Marcin Feliks und eine Fete mit Fans und Freunden des Vereins. Ihre Abschluss-Partie vor der Sommerpause bestreiten Fortunas Herren am kommenden Samstag bei den Mecklenburger Stieren Schwerin II. 

    Weiterlesen

    Tom Langschwager zurück beim SV Fortuna ´50

    Im Bild links: Tom Langschwager bei einem früheren Fortuna-Spiel. Foto: SV Fortuna ´50
     
    Ein bekanntes Gesicht ist wieder da. Tom Langschwager wird in der neuen Saison wieder im Fortuna-Dress auf der Platte stehen. Der 29-jährige kehrt nach einem Jahr beim Stralsunder HV zurück in seine Heimatstadt und will mit dem Fortuna-Männerteam wieder in der Oberliga Ostsee-Spree angreifen.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...