• 20220521 HeimspielMnner

 

    Fortunas Handball-Talente im Titel-Geschäft

    Nordkurier 04.05.2017, von André Schumacher

    Neubrandenburg. Starke Auftritte boten die Handball-Talente des SV Fortuna 50 Neubrandenburg in den Vorrunden um die Landesmeisterschaft der Altersklasse D-Jugend. Auch die E-Mädchen und -Jungen überzeugten bei der Bestenermittlung. 
    Die weibliche Jugend D I zog daheim ohne Punktverlust ins Landesfinale ein. Ebenfalls für die Endrunde qualifizierten sich als Erste Fortunas E-Mädel. Den D-Jungs reichte in Grimmen Rang zwei für den Finaleinzug. Grund zur Freude gab es zudem bei der männlichen E-Jugend: Im Spiel um Platz drei bezwang sie den Stralsunder HV und darf somit weiter vom Titel träumen. Die Neubrandenburger A-Jugend-Mädchen verloren auch das Rückspiel um den Bundesliga-Aufstieg gegen den Rostocker HC (25:29).

    Weiterlesen

    Sommerpause für Kindersport am Sonntag

    ACHTUNG: Der Kindersport am Sonntag für 1-4 Jährige macht Sommerpause. Der nächste Sonntagssport findet am 10.09.2017 wieder wie gewohnt in der Stella-Turnhalle statt. 

    Weiterlesen

    Aufholjagd lässt die Webasto-Arena beben

    Nordkurier 25.04.2017, Foto: Roland Gutsch

    Was da bei den C-Jugend-Handballerinnen vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg abging, konnte nur begeistern. Allerdings erst nach der Halbzeit-Pause. Am Ende wurde in besonderen T-Shirts gejubelt.

    Neubrandenburg. So ein Spektakel! Von dieser Aufholjagd werden die C-Jugend-Handballerinnen des SV Fortuna 50 Neubrandenburg noch in Jahrzehnten erzählen. Zumal: Bewusste Sport-Story hat ein Happy End. „Die Eltern hatten heimlich Landesmeister-T-Shirts drucken lassen. Also musste es die Mannschaft ja packen“, sagt Trainer Udo Levold schmunzelnd. 

    Weiterlesen

    Tag der Enttäuschungen für die Fortuna-Teams

    Nordkurier 24.04.2017, von Stefan Thoms

    Traurige Niederlagen für die Neubrandenburger Frauen und Männer: Das Herrenteam stand ohnehin schon als Absteiger fest. Für die Spielerinnen um Trainer Andre Schumacher gibt es jetzt einen echten Showdown im Handball-Abstiegskampf.

    Neubrandenburg. Einen Spieltag zum Vergessen lieferten die Ostsee-Spree-Liga-Handballteams vom SV Fortuna’50 Neubrandenburg ihren Fans. Die Frauen vergaben durch die 24:25 (11:14)-Niederlage gegen die zweite Mannschaft der Reinickendorfer Füchse aus Berlin die Möglichkeit, den Klassenerhalt schon vor dem letzten Spieltag perfekt zu machen. 

    „Dass wir ausgerechnet in so einem wichtigen Spiel eine unserer schwächsten Saisonleistungen zeigen, ist sehr enttäuschend. Wir haben zu viele klare Chancen vergeben und stehen jetzt zum Saisonfinale extrem unter Druck“, ärgerte sich Trainer Andre Schumacher. Berlin spielte mit einer neu formierten, jungen Truppe, mehrere Stammspielerinnen halfen parallel dem ersten Füchse-Team zum Staffelsieg in der 3. Liga. Für Neubrandenburg lagen die Punkte auf dem Silbertablett, Fortuna packte aber nicht zu. „Das war ein Totalausfall. Das haben wir uns alle ganz anders vorgestellt“, sagte Kreisläuferin Franziska Dahn. Ihre Tränen nach dem Spiel – eine Mischung aus Enttäuschung und Wehmut. 

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...