Fortuna-Frauen kassieren ihre erste Saison-Pleite

Im Bild: Das Team um Kapitänin Jana May kassierte die erste Saisonniederlage. Foto: Heiko Brosin

Nordkurier, 30.10.2018 von Stefan Thoms

Neubrandenburg. Im vierten Spiel ist es passiert. Die Handballerinnen vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg verloren in der MV-Liga bei der TSG Wismar II mit 17:20 (9:13) und mussten nach drei Siegen in Folge ihre erste Saison-Niederlage einstecken. „Spielerisch war es eine gute Leistung, das Problem war einzig und allein die mangelhafte Chancenverwertung“, sagte Fortuna-Trainer Ralf Böhme. 
Die Neubrandenburgerinnen standen defensiv über 60 Minuten stabil und erarbeiteten sich im Angriff genügend aussichtsreiche Möglichkeiten. Im Vergleich zum 34:23-Spiel gegen den Rostocker HC II fehlte diesmal aber die nötige Konzentration. Böhme: „Wir haben mehr als 20 Fehlwürfe fabriziert, darunter waren glasklaren Chancen. Wismar kam dadurch zu mehreren einfachen Gegenstoß-Toren, und wir stehen nun trotz guten, überlegenen Spiels mit leeren Händen da.“

Am kommenden Wochenende haben die Fortuna-Frauen spielfrei, danach empfangen sie beim großen Handballtag im Neubrandenburger Jahnsportforum den HSV Grimmen. 

SV Fortuna ´50 Neubrandenburg: Fiero, Kadow – Bergstein, Zinke, Naussed, Osterland (2), Babatz (1), Kloska (2), Forbrich (7/5), Jänike, Reimer, May (3), Ludewig (2), Sudbrock. 

Stützpunkt MV

Talente