Fortuna und Fans lassen den Handball hochleben

Im Bild: Zuschauer-Resonanz und Stimmung waren bei den vergangenen Handball-Tag-Auflagen super. Foto: Roland Gutsch

Nordkurier, 11.10.2018 von Roland Gutsch

Am 10. November steigt im Neubrandenburger Jahnsportforum die sechste Auflage vom großen Handball-Tag. Die Macher hoffen wieder auf eine ordentliche Zuschauer-Resonanz. Der Ticket-Vorverkauf ist im Gange.

Neubrandenburg. Der Ticket-Vorverkauf hat vielversprechend begonnen. „Das ist gut angelaufen. Es gibt echte Fans, die fragten schon vor dem Verkaufsstart nach den Eintrittskarten“, sagt Julia Mächtig-Klepp, Geschäftsführerin vom Handball-Verein SV Fortuna 50 Neubrandenburg. „Insgesamt wollen wir so um die 1500 Leute bei uns im Jahnsportforum begrüßen.“ Das Motto: Je mehr, desto besser. 
Am 10. November wird das halbe Dutzend voll gemacht: Das große Handball-Event, mit dem die Fortunen in den vergangenen drei Jahren viele Freunde gewonnen haben, steigt zum sechsten Mal. Die Veranstalter mussten nicht einmal groß daran drehen, dass die Brisanz des Sportlichen dem üppigen Rahmen entspricht. „Unser Termin für das Jahnsportforum und diese Spielpaarung passen super zusammen. Das ist ein Zufall, ein absolut günstiger. Der beschert uns ein klasse MV-Derby“, freut sich Julia Mächtig-Klepp. 

So kommt es – als Höhepunkt am „Tag des Handballs“ – um 18.30 Uhr zu der Ostsee-Spree-Liga-Partie der Fortuna-Männer gegen den HSV Insel Usedom. Zuvor sind in der MV-Liga die Neubrandenburger C-Jugendlichen gegen die Usedom-Talente (14 Uhr) und das Frauen-Team gegen den HSV Grimmen (16 Uhr) dran. Gut möglich, dass auch die Gäste-Teams ihre Anhänger zur Reise in die Viertorestadt mobilisieren. 
Im Herbst 2015 gab es das erste Handball-Event. Ein Super-Start: 2300 Zuschauer – diese Resonanz pulverisierte seinerzeit kühnste Prognosen. In den Folgejahren eta- blierte sich die Veranstaltung mit jeweils zwei Auflagen. Seit 2017 gibt’s den Neubrandenburger Handball-Tag wieder einmal pro Jahr. „Die Stadt muss sparen, die Sportstättenförderung wird nun jeweils einmal gewährt. Aber das ist in Ordnung für uns“, so die Fortuna-Geschäftsführerin. 
Sie verdeutlicht: „Es soll ein Tag für die ganze Familie werden. Ob sportlich oder unsportlich, handball-begeistert oder nicht – jeder ist willkommen.“ An einem bunten Rahmenprogramm wird gebastelt. Vor und zwischen den Partien soll’s vom Musiker Marshall was für die Ohren geben. Die lütten F-Jugend-Spieler werden zeigen, dass sie schon eine Menge auf dem Kasten haben, und sollen so auf den Publikumsrängen Herzen erwärmen. Eine Tombola hält attraktive Preise bereit, der Erlös kommt der Förderung des Handball-Nachwuchses zugute. Einiges Weitere ist in der Pipeline.Die 2018er-Auflage wird von der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft Neuwoges präsentiert, Medienpartner sind Nordkurier-Mediengruppe und Lokalfuchs. Karten für das Handball-Event sind im Servicepunkt des Nordkurier am Friedrich-Engels-Ring 29 oder unter der Rufnummer 0800 4575033 erhältlich. Auch der Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127) zählt zu den Vorverkaufsstellen. 

Hier erfahrt Ihr Info´s zum Event.

Stützpunkt MV

Talente