Fortuna peilt nächsten Sieg an

Im Bild: Die Fortuna-Männer wollen trotz Verletzungssorgen die zwei Punkte mit nach Hause bringen. Foto: Heiko Brosin
 
Vorbericht zum Auswärtsspiel unserer 1. Männer von Stefan Thoms (22.09.18):
 
Die Fortuna-Männer müssen heute in Altlandsberg ran. Unsere Frauen sind am Sonntag in heimischer Halle gefordert.
 
Auswärts spielen heute die Männer vom SV Fortuna ´50 Neubrandenburg. Das Team von Coach Marcin Feliks reist zum punktgleichen MTV 1860 Altlandsberg (17 Uhr, Erlengrund-Halle). „Wir sind zwar klarer Außenseiter, aber unsere Spiele in Cottbus und zuletzt gegen Ludwigsfelde haben gezeigt, dass wir mit den Topteams mithalten können. Altlandsberg hat einen sehr starken Kader und will um den Drittliga-Aufstieg mitspielen. Das wird definitiv eine unserer härtesten Prüfungen in dieser Saison“, sagt Feliks.
Nach den verletzungsbedingten Ausfällen mehrerer Stammkräfte musste er in dieser Woche eine weitere Hiobsbotschaft verkraften. Torhüter Andre Schumacher hat sich eine Sehne im Adduktorenbereich gerissen und wird monatelang fehlen. Schumacher selbst hatte nur ausgeholfen, weil Stammkeeper Thilo Prodoehl mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Aktuell haben die Fortunen mit Mateusz Fornal also nur einen einsatzfähigen Torwart.

 Unsere 1. Frauen sind morgen nach dem Auftaktsieg letzte Woche in Rostock beim ersten Heimspiel der Saison um 16:00 Uhr in der Webasto Arena gegen den TSV Bützow - Frauenmannschaft gefragt. Seid dabei und unterstützt unser Team.

Folgende Teams könnt Ihr an diesem Wochenende in heimischer Halle unterstützen:
 

Stützpunkt MV

Talente