Gut gefülltes Handball-Programm

Im Bild: Die weibliche A-Jugend kletterte an die Tabellenspitze.
 
Nordkurier, 22.02.2018 von Andre Schumacher, Foto: SV Fortuna ´50
 
Die A-Mädchen des SV Fortuna 50 Neubrandenburg haben sich in der Spitzengruppe der Ostsee-Spree-Liga festgehakt.
 
Neubrandenburg. Ein interessantes Programm absolviert der Handball-Nachwuchs des SV Fortuna 50 am kommenden Wochenende. So gibt es am Samstag in der heimischen Webasto-Arena vor dem Doppelspieltag der Frauen- und Herrenmannschaft (16/18.30 Uhr) ein Heim- turnier der männlichen Jugend F. Die trifft auf Teams von der Insel Usedom und dem Stralsunder HV. 

Auch Fortunas Frauen-„Zweite“ ist gefordert: Zum ersten Meisterschaftsrunden-Spieltag im Handball-Bezirk ist am Sonntag (14 Uhr) der HV Altentreptow in Neubrandenburg zu Gast. Im Anschluss kommt es zum Derby zwischen den Viertorestädter B-II-Mädchen und dem Stavenhagener SV. 
Einen 19:18-Erfolg beim SV 63 Brandenburg-West verbuchte zuletzt die weibliche A-Jugend vom Tollensesee – ein großer Schritt Richtung Podiumsplätze. Zwei Spieltage vor dem Saisonende stehen die Fortunen an der Tabellenspitze, allerdings haben die Verfolger aus Berlin und Frankfurt/Oder je eine Partie weniger absolviert. 
 
Fortuna-Vorschau: 

Freitag, 18.30 Uhr: TSG Wismar–Fortuna mJC. 
Samstag - 10 Uhr Fortuna mJF–HSV Insel Usedom, 11 Uhr: Fortuna mJF–Stralsunder HV 
Sonntag, Heimspiele - 14 Uhr: Fortuna 2. Frauen–HV Altentreptow, 16 Uhr: Fortuna wJB II–Stavenhagener SV;
Sonntag, Auswärtsspiele - 10 Uhr: Fortuna mJE–HV Altentreptow (Turnier in Altentreptow), 11.30 Uhr: Fortuna mJE–SG Loitz/Demmin II (in Altentreptow), 11 Uhr: Rostocker HC–Fortuna wJC, 12.15 Uhr: Fortuna wJE I–SV Einheit Demmin (Turnier in Greifswald), 13.45 Uhr: Fortuna wJE I–SG Vorpommern (in Greifswald), 14 Uhr: SG Vorpommern–Fortuna mJC. 
 

Kräftige Unterstützung erwarten unsere Teams vor allem in der heimischen Webasto Arena:

Stützpunkt MV

Talente