• Banner Fortuna 1506x694px

 

    Drittbeste Schulmannschaft Deutschlands

    Das Neubrandenburger Sportgymnasium und der SV Fortuna ´50 freuen sich über den 3. Platz der Mädchen der WK III (Jahrgang 2007/2008) beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“.

    Nach dem Gewinn des Landesausscheides der Schulen sowie der Landesmeisterschaft und der Nord-Ost-Deutschen Meisterschaft der Vereinsmannschaften krönen die Mädchen der weiblichen Jugend C eine überaus erfolgreiche Saison 2021/2022 mit dem 3. Platz beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

    Damit zählt das Sportgymnasium zu den drei besten Schulmannschaften deutschlandweit in dieser Altersgruppe. Lediglich die Vertretungen aus Berlin (Sportschule im Olympiapark - Poelchau-Schule Berlin) und Sachsen (Landesgymnasium für Sport Leipzig) rangieren vor dem Fortuna-Nachwuchs.

    Weiterlesen

    Nordkurier, 11.05.2022

    Nachbericht zum Spiel der 1. Frauen am vergangenen Montag beim BFC Preussen Handball.
     
    Tickets für Samstag gibt es im Vorverkauf ab heute beim Nordkurier im Medienhaus. Die Tageskasse öffnet am Spieltag um 15:30 Uhr.

    Schnuppertraining Eltern-Kind-Sport

    Am kommenden Sonntag, den 15. Mai 2022 veranstalten wir im Rahmen der Neubrandenburger Familienwochen ein Schnuppertraining für unseren Eltern-Kind-Sport. Wir laden ale Eltern mit Kindern im Alter von 1 - 4 Jahre in die Turnhalle Am Anger (Geschwister-Scholl-Straße 18, 17033 Neubrandenburg) ein.

    In der Zeit von 9:30 – 11:00 Uhr freuen sich unsere Übungsleiter, sie und ihr Kind – gerne auch mit dem besten Kumpel oder der besten Kumpeline – bei Spiel, Spaß und Sport für dieses Sportangebot zu begeistern.

    Weiterlesen

    Drei Meistertitel für den Handballnachwuchs an einem Nachmittag

    Ein überaus erfolgreiches Handballwochenende liegt hinter den Nachwuchsteams des SV Fortuna ´50. Gleich drei Nachwuchsmannschaften sicherten sich am vergangenen Sonntag den Landesmeistertitel.

    So setzte sich die männliche Jugend B im Finalrückspiel vor heimischen Publikum mit 19:16 gegen den Bad Doberaner SV durch und holte sich nach dem 25:25-Unentschieden im Hinspiel den Meistertitel. Ein spannendes Spiel, mit dem besseren Ende für den Fortuna-Nachwuchs, sahen die zahlreichen Handball-Fans in der Webasto-Arena. Die Mannschaft von Diemo Tam und Jörg Dombdera kämpfte um jedes Tor. In der ersten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaft mehr als ein Tor absetzen. So stand es zur Halbzeit 9:8 für den SV Fortuna ´50.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...