• Banner Fortuna 1506x694px

 

    Fortuna-Handballer verpassen Sieg knapp

    Im Bild: Zwischen den Handballern aus Neubrandenburg und Berlin ging es ordentlich zur Sache. Fortuna-Spieler Stefan Stolt (Mitte) wird gleich von zwei Gegnern zu Boden gerissen. Foto: Heiko Brosin

    Nordkurier, 01.10.2018 von Stefan Thoms

    Die Neubrandenburger Spiele sind nichts für schwache Nerven. Gegen Berlin mussten sich die Viertorestädter am Ende mit einem Tor Unterschied geschlagen geben. 

    Neubrandenburg. Spannung, Herzschlag, Fortuna. Auch das dritte Heimspiel der Oberliga-Saison der Handballer vom SV Fortuna ´50 Neubrandenburg wurde zu einem Krimi – diesmal aber ohne Happy End. Mit 24:25 (13:13) verloren sie gegen die SG OSF Berlin und rutschten in der Tabelle auf Platz sieben ab. „Wir haben viel zu viele technische Fehler gemacht und waren in der entscheidenden Phase am Ende zu hektisch. Wie bei unseren beiden unnötigen Auswärts-Niederlagen haben wir wieder viel Lehrgeld bezahlt, damit sollte jetzt Schluss sein“, ärgerte sich Rückraumspieler Lukasz Calujek. 

    Weiterlesen

    Fortuna holt Hönig zurück

    Nordkurier, 28.09.2018 von Stefan Thoms

    In der Ostsee-Spree-Liga kann sich Neubrandenburg oben festsetzen.

    Neubrandenburg. Zweimal haarscharf gewonnen, und auch Heimspiel Nummer drei verspricht Hochspannung. Die Ostsee-Spree-Liga-Handballer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg empfangen am Samstag (18.30 Uhr, Webasto-Arena) die SG OSF Berlin und könnten sich mit einem weiteren Erfolg in der Spitzengruppe festsetzen. 
    „Unser guter Saisonstart ist zwar überraschend, aber auch verdient. Gegen Berlin können wir beweisen, dass die Ergebnisse kein Zufall sind“, sagt Fortuna-Trainer Marcin Feliks. Zweimal setzten sich die Neubrandenburger bisher vor eigenem Publikum mit 24:23 durch, zweimal hätte es bei besserer Chancenverwertung aber auch deutlich weniger dramatisch laufen können. Allerdings drehten sie auch Rückstände und waren bei ihren beiden Auswärtsspielen ebenfalls dicht dran am vollen Erfolg. 

    Weiterlesen

    Fortunen mit weißer Weste

    Im Bild: Clara Forbrich war mit acht Treffern die erfolgreichste Fortuna-Torschützin. Foto: Heiko Brosin
     
    Nordkurier, 25.09.2018 von Stefan Thoms
     
    Mit den Resultaten der Neubrandenburger MV-Liga-Handballerinnen kann Trainer Ralf Böhme zufrieden sein – spielerisch hat sein Team noch Reserven.
     
    Neubrandenburg. Zwei Spiele, zwei Siege – die MV-Liga-Handballerinnen vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg haben den Saisonstart trotz Verletzungssorgen perfekt gemeistert. Nach dem Auswärtssieg bei Pädagogik Rostock gewannen sie auch ihr erstes Heimspiel gegen den TSV Bützow mit 22:21 (13:13). „Die Ergebnisse stimmen, aber spielerisch müssen wir uns deutlich steigern“, sagte Trainer Ralf Böhme. Sein Team begann nervös, wurde besser und lag Mitte der 1. Halbzeit mit drei Toren vorn. Dann der unerklärliche Bruch. „Wir haben komplett den Faden verloren und sowohl offensiv als auch defensiv schlecht gespielt. Zum Glück reichte es trotzdem zum Sieg. Aber den Rest sollten wir ganz schnell vergessen“, so Routinier Kristina Osterland, die in der 45. Minuten Rot sah. „Für mich war es ein gebrauchter Tag. Die erste Rote Karte meiner Laufbahn passt ins Bild, leider war sie gerechtfertigt.“ 

    Weiterlesen

    10.11.2018 - Save the date und sichert euch jetzt schon Tickets !!!

    Im Bild: Fortuna-Maskottchen "Jumper", Fortuna-Geschäftsführerin Julia Mächtig-Klepp, Barbara Schimberg von der NEUWOGES und Fortuna-Präsident Michael Schröder starteten den Ticketvorverkauf. Foto: SV Fortuna ´50

    Ein Jahr ist es schon wieder her, unser letzter großer Handballtag im JahnsportforumNeubrandenburg. Aber das diesjährige Event steht schon wieder in den Startlöchern. Heute startete der Kartenvorverkauf für Handball Pur! - Das Handball-Event im Jahnsportforum am 10.11.2018. Zusammen mit Barbara Schimberg von der NEUWOGES.img, unserem Hauptsponsor des Events, starteten Fortuna-Präsident Michael Schröder, Geschäftsführerin Julia Mächtig-Klepp und unser Fortuna-Maskottchen "Jumper" den Ticketverkauf.

    Weiterlesen

    Fortuna kassiert Ausgleich acht Sekunden vor dem Ende

    Im Bild: Lukasz Calujek war einer der besten Spieler beim Unentschieden in Altlandsberg. Der Pole traf insgesamt sechsmal für die Neubrandenburger. Foto: Heiko Brosin

    Nordkurier, 24.09.2018 von Stefan Thoms

    In der Ostsee-Spree-Liga haben die Fortuna-Männer einen guten Spieltag hinter sich. Sie überzeugten in Altlandsberg, auch wenn es kein Sieg wurde.

    Neubrandenburg. Das kam überraschend: Das 27:27 (14:13)-Remis des SV Fortuna 50 Neubrandenburg in Altlandsberg war so im Vorfeld nicht zu erwarten gewesen. Die Neubrandenburger zeigten erneut, dass sie als Aufsteiger mit den Topteams der Liga mithalten können. 

    Einen starken Auswärtsauftritt zeigten die Männer von Fortuna Neubrandenburg – und das bei einem der Aufstiegskandidaten. „Das Team hat die 60 Minuten lange Manndeckung gegen Lukasz Calujek sehr gut kompensiert, vor allem Michal Rogalski hat extrem stark gespielt. Klar war mehr drin, aber als Aufsteiger beim Vorjahres-Dritten zu punkten ist nicht alltäglich. Die Lerneffekte aus solchen Spielen werden sich künftig auszahlen“, sagte Trainer Marcin Feliks. 

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...